Die Frauen - Auf der Zielgeraden der Vorbereitung - 22.08.2018

 

Nach vier Wochen handballfreier Zeit sind unsere Frauen jetzt schon wieder auf der Zielgeraden der schweißtrei-benden Vorbereitung auf die neue Saison. Leider bleiben die Probleme die gleichen. Erfreulicherweise stoßen wieder zwei A-Jugend-Spielerinnen zu den Aktiven dazu, aber aufgrund von Umzug, Beruf, Studium oder Gesundheit bleiben noch viele Fragezeichen inner-halb der Mannschaft bis zum Saisonbeginn stehen. Somit war die primäre Auf-gabe für den alten und neuen Trainer Martin Maier erstmal die Jungen weiter zu integrieren und zu fördern. Es gilt wieder eine Mannschaft zu formen und wei-terzuentwickeln, um hoffentlich mit mehr Konstanz eine erfolgreiche Saison zu spielen. Bislang zieht die Mannschaft gut mit und in mehreren Trainingsspielen wurde vieles ausprobiert.


Ein tolles Wochenende im Allgäu und ein Trainingslager in Steinbach vom 10.-12. August hat den Teamgeist definitiv gestärkt und auch sportlich gesehen haben die Mädels einen Schritt nach vorne gemacht. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass sich die derzeit vielen Fragezeichen im Mannschaftskader im positiven Sinne auflösen und die Mädels von Verletzungen verschont bleiben. Dann ist für die Saison 2018-2019 vieles möglich.

 

Der Startschuss für unsere Frauen zur neuen Saison fällt am 09. September um 17.00 Uhr in der Walter-Jacob-Halle: Dann nämlich gastiert der Ligakonkurrent vom TSV Köngen 2 zur 1. Runde im Bezirkspokal in Kirchheim.