Spielbericht

Die FRAUEN -Starker Auftritt im Pokal - 10.09.2018


Mit einer starken ersten Hälfte ziehen die VfL-Damen dem Ligarivalen TSV Köngen 2 den Zahn und führen zur Pause mit 21:5. Diesen Vorsprung spielen die Mädels sicher über die Zeit und ziehen mit einem 31:14 in die nächste Pokalrunde ein!

Zum Ende einer langen Vorbereitung und zum Beginn der neuen Runde stand für die Damen des VfL als erstes Pflichtspiel die erste Runde des  Bezirkspokals auf dem Programm. Hierzu empfingen die Blauen am Sonntag ausgerechnet wieder den Ligakonkurrent TSV Köngen 2. Im letzten Jahr gab es drei enge Begegnungen und so war man gespannt wie beide Mannschaften aus den Startlöchern kamen.


Die Kirchheimer Mädels wollten unbedingt an die guten Leistungen in der Vorbereitung anknüpfen. Dementsprechend starteten sie von Beginn an sehr konzentriert und engagiert. Aus einer stabilen Abwehr heraus spielte der VfL flott nach vorne und konnten sich so schnell einen Vorsprung herausspielen. Nach zehn Minuten stand es bereits 7:1 und die Gäste versuchten mit einer Auszeit den Kirchheimer Spielfluss zu stoppen. Das gelang auch für die nächsten fünf Minuten, in denen nicht viel passierte. Danach war der „VfL-Express“ für den TSV aber nicht mehr zu stoppen. Die Blauen ließen hinten kaum was zu und nutzten ihre Chancen in der Offensive konsequent aus. So zogen die Teckstädterinnen bis zur 25. Minute auf 18:2 davon. Mit einem Halbzeitstand von 21:5 hatte sicherlich keiner gerechnet.


Dennoch warnte Trainer Martin Maier seine Mädels nun nicht nachzulassen und weiterhin bei der Sache zu bleiben. Keinesfalls wollte man die Köngener in Durchgang zwei nochmals heran-kommen lassen. Dies gelang den VfL-Mädels im Großen und Ganzen auch ganz gut, auch wenn die Abwehr nicht mehr ganz so konsequent war. Ebenso litt auch die Chancenverwertung, nichtsdestotrotz hielt der VfL die Gäste auf Distanz. Nach 52 Minuten stand es 29:10. Nun merkte man den Blauen aber an, dass sie schon zwei Trainingseinheiten an diesem Sonntag in den Beinen hatten und die Kräfte schwanden. Jetzt konnte der TSV Köngen 2 in den letzten Minuten noch ein wenig auf 31:14 verkürzen, Kirchheim zieht aber verdient in die nächste Runde des Bezirkspokals ein.

Ein toller Auftakt unserer Damen, die ein engagiertes Spiel gezeigt haben und mit viel Selbstvertrauen positiv in die Runde starten können. Hoffen und wünschen wir der Mannschaft, dass es ihr gelingt, diese Leistung konstant abzurufen! Weiter so!

 

Stenogramm:
Die FRAUEN: Nadine Lohrmann, Luca Dürkop, Marissa Jaensch (4/1), Lena Schäufele (2), Hannah Pegios (3), Chantal Prinz (1), Lena Schnabel (5), Jule Kornmann (1), Lisa Freddo (3), Stefanie Blank (2/1), Lena Schilling (4/1), Isabell Kimmel (5/1), Lea Hannig (1), Andrea Friedrich